Freitag, 12. Oktober 2012

Frosta Thai Green Curry

Mmmm lecker!

Das schon einmal vorweg! 

Das Frosta Thai Green Curry besteht aus folgenden Zutaten:

__________________________________________________________
 

Bandnudeln gegart (33%), 
Kokosmilch (10%), 
roter Paprika, 
Vollmilch,
Zuckererbsenschoten, 

Bambussprossen, 
Sojabohnen, 
Wasser, 
Wasserkastanien,
Mu-Err-Pilze, 

Zitronengras, 
Zucker, 
Speisesalz, 
Kartoffelstärke, 
Curry (Cayennepfeffer, Koriander, Kreuzkümmel, Senfsaat, Curcuma, Bockshornkleesamen, Fenchel), 
Sonnenblumenöl, 
Konzentrierter Zitronensaft.
___________________________________________________________

Die Zubereitungszeit liegt bei 10 Minuten (angenehm fällt hier auf, dass auch das Erhitzen dazu gerechnet wurde), wobei das Gericht einfach tiefgekühlt in die Pfanne gelegt, mit einigen Esslöffeln Milch gemischt und erhitzt wird. 

Das Gemüse schmeckt herrlich knackig, selbst die Paprikaschoten, was ich so von Tiefkühl-Gemüse gar nicht kenne. Das Gericht schmeckt nach Kokosmilch, mit einer zitronigen Note, sehr fein! Allerdings könnte es für mich etwas schärfer sein, aber das lässt sich ja einfach nachwürzen. Auch frischen Koriander habe ich noch darüber gestreut. 
Einzig die Mu-Err Pilze habe ich raus gefischt, ich kenne auch niemand der die mögen würde. Und die Menge hat für eine Person gereicht, wovon ich allerdings schon zuvor ausgegangen bin. 

Besonders die Wasserkastanien fand ich super lecker, und auch die Zuckererbsenschoten haben perfekt gepasst.
Dieses Gericht werde ich nun ständig in meinem Kühlschrank haben!



+ transparente Zutaten
+ keine künstlichen Zutaten
+ Geschmack
+ knackiges Gemüse
+ Exotische Zutaten
+ leckere Zitronennote
+ schnelle Zubereitung

- Mu Err Pilze 
- könnte schärfer sein
- Preis im Laden recht hoch

Fazit: Ein rundum gelungenes Fertiggericht!



Frosta Veggies Produkttest

Über Utopia 

wurden 1.000 Tester für die neuen vegetarischen Fertiggerichte von Frosta gesucht, die in Zusammenarbeit mit dem Vegetarierbund entwickelt wurden. Darauf habe ich mich sehr gefreut, weil ich als Vegetarier immer lange suchen muss um etwas für mich im TK Regal zu finden.
Als Testpakete standen ein Pasta Paket, ein Mix Paket und ein veganes Paket zur Auswahl. 

Ich habe mich für die maximale Vielfalt entschieden und mein Paket heute bekommen, verpackt in einer stabilen Styroporbox. Obwohl mit der normalen Post versendet wurde, waren die Gerichte dank der Box und Trockeneis noch tiefgefroren, die Styroporverpackung werde ich wohl im Sommer nutzen um damit Getränke für Picknicks kalt zu halten.

In meinem Paket waren:
-Thai Green Curry
-Couscous Oriental (vegan)
-Pappadelle Creme Spinaci
-Tortellini Tomaten Sahne
-Gemüsepfanne Toskana

Frosta verzichtet komplett auf künstliche Zusatzstoffe, künstliche Aromen und Ersatzkäse, Milchpulver und Fertigfonds.
Statt dessen werden die Gerichte mit frischen Zutaten gekocht, von denen jede einzelne auf der Verpackung aufgeführt ist. Kein lästiges "natürliche Aromen", "Gewürze" etc... mehr!

Und den Unterschied schmeckt man! Schon einmal vorab ein großes Lob für die Frosta Philosophie und das Reinheitsgebot!

Ich freue mich aufs Testen!




Donnerstag, 4. Oktober 2012

Henkel Lifetimes FriendsCollection

Prämiensystem

Henkel bietet ein Verbraucherportal namens Henkel Lifetimes an, auf dem nicht uninteressante Artikel aus allen Bereichen veröffentlicht werden, sowie Produktnews und Gewinnspiele. Dort konnten ebenfalls  bis zum 30.10.2012 Prämienpunkte gesammelt werden, z.B. für das Lesen eines Magazinartikels oder das Bewerten bestimmter Artikel. Pro Tätigkeit bekam man 1 bis 2 Punkte. Erst ab 200 Punkten konnte man jedoch eine Prämie bestellen.

Ich habe über zwei Jahre lang gesammelt und kam auf 300 Punkte. Zwischendrin war monatelang das Punktesystem defekt und man bekam keine neuen Punkte für das Bewerten etc. Natürlich kommt es auch darauf an, wie aktiv man Punkte sammelte, z.B. konnte man auch einen Punkt für das Versenden einer E-Card bekommen. Schließlich habe ich glücklicherweise beschlossen, nicht länger Mitglied sein zu wollen und einige Punkte "kampfgesammelt" um mir endlich eine Prämie bestellen zu können. Einige Tage später erfuhr ich dass das Prämiensystem auslaufen soll.

Bestellt habe ich mir eine Pril Retro Blumen Shopping Bag gefüllt mit drei Pril Produkten:
- Pril  Kraftgel
- Pril Zitrone
- Pril Apfel

Das Spülmittel ist zurecht ein Klassiker, sehr ergiebig und vor allem stark, die Düfte durchwegs angenehm. Zwar benutze ich bei Spülmittel eigentlich lieber die Öko-Variante, weil es mit Geschirr und Besteck in Berührung kommt, aber dennoch ist besonders das Kraft-Gel praktisch, z.B. für Ofenroste oder Eingebranntes.

Fazit:
Viel Aufwand für eine Prämie, aber Henkel Produkte bleiben qualitativ hochwertig und die Anschaffung lohnt in jedem Fall. Obwohl die Magazinartikel teilweise ganz nett geschrieben waren werde ich wohl kein Mitglied von Henkel Lifetimes mehr bleiben.