Montag, 26. August 2013

Kreatives - Kleinkinder Bademantel

Ich bin zurück aus dem Urlaub und habe mich entschieden meine Nähpause zu beenden und mich erst mal an was leichtes zu wagen.

Leider war es dann doch kniffliger als gedacht. Ich hatte nur einen Burda Onlineschnitt, also musste ich erst mal ausdrucken, zurechtschneiden, zusammenkleben, abpausen und auf den Stoff übertragen. Nie wieder hole ich mir so einen Schnitt, da gebe ich lieber das doppelte für einen Papierschnitt aus!!

Dann stellte sich der Schnitt als furchtbar heraus, die Schultern viel zu weit, komplett unförmig und seltsam. Ich musste ziemlich viel herumdoktern bis ich einigermaßen zufrieden war. Daher habe ich auch nur die Kapuze gedoppelt. Eigentlich hätte es ein Wendebademantel werden sollen, aber die ganzen Änderungen hätte ich bei dem Futter nicht noch einmal genauso hinbekommen.

Jetzt geht er bis zu den Knöcheln. Mir war wichtig, dass sie darin nicht stolpern kann, später kann ich ja etwas dran setzten oder er geht eben nur bis zu den Knien, denn bei der Weite kann sie ihn noch jahrelang tragen. Alles in allem bin ich nun mit dem Ergebnis zufrieden auch wenn ich einige unschöne Fehler gemacht habe weil meine Augen schwangerschaftsbedingt total schlecht sind. 

Vielleicht bin ich aber auch nur zu kritisch weil ich zu lange an dem Ding saß :P

Wichtig ist nur dass er super bequem ist und meine Maus ihn gerne trägt :)




Mittwoch, 21. August 2013

Lieferando - Essen einfach online bestellen

Über Petra-Tester wurde ich ausgewählt an einem fantastischen Test teilzunehmen: 

Passender hätte der Zeitpunkt überhaupt nicht sein können. Viel später als erwartet kamen wir aus dem Urlaub zurück nach einer 11 stündigen Horrorfahrt durch strömenden Regen mit vielen Quengelpausen für die Kleine. Der Kühlschrank war leer und abgetaut doch die Geschäfte hatten schon zu. Noch einmal das Haus zu verlassen kam nicht in Frage. Wie sehr freuten wir uns da über den Gutschein:

50 Tester erhielten einen 20 € Gutschein für Lieferando. 
Das ist eine Essens-Bestellplattform, bei der mittlerweile sehr viele Lieferdienste gelistet sind. Alleine für meine Postleitzahl waren es an die 70 Dienste. 
Sogar unser Lieblingsrestaurant war dort gelistet, allerdings musste man für den Gutschein online zahlen, was dieses Restaurant nicht anbot. Daher einigten wir uns auf klassisch italienisch. Der Bestellprozess ist dabei sehr angenehm und einfach:






Zuerst gibt man seine Postleitzahl ein, dann kann man seine Suche noch verfeinern, z.B. in dem man nur nach italienischem oder indischen Essen sucht.


Die gefundenen Lieferdienste kann man nun noch neu sortieren, z.B. nach der Anzahl oder der Höhe der Bewertungen. 

Ein Klick auf einen Lieferdienst, der einen interessiert, öffnet die Speisekarte. Auf der ersten Seite findet man die Topseller, dann kann man sich durch die Karte klicken und in Ruhe stöbern.



Dabei findet man rechts noch weitere Informationen, z.B. den Standort auf der Karte, was ich sehr nützlich finde. Ich würde nie von einem Lieferdienst vom anderen Ende der Stadt bestellen, weil ich mein Essen gerne warm mag ;) Auch die Bewertungen kann man sich hier durchlesen.

Ich entschied mich für eine Pizza Margherita. Ein Klick fügte diese dem Warenkorb hinzu, zuvor konnte ich mich jedoch noch für Extra Zutaten entscheiden. Wie ein kleines Kind freute ich mich über dieses Feature. Nichts ist frustrierender, als Extrawünsche per Telefonbestellung zu übermitteln. Meistens ist es laut im Restaurant, man muss schreien, man muss erst fragen was überhaupt möglich ist und dann wird es oft sehr genervt aufgenommen. Ob dann auch die gewünschte Zutat ankommt ist oft fragwürdig. Luftsprünge machte ich als ich Jalapenos darunter entdeckte - so erhielt ich meine absolute Traumpizza. Dazu nahmen wir noch Getränke und Kroketten zum Probieren für die Kleine, die als einzige schon versorgt war.

Nun musste man nur noch die Adresse eingeben und die Bestellung abschicken. Ich habe noch 2.Stock rechts dazu geschrieben, damit es der Lieferant einfacher hat. Zahlen kann man entweder bar oder bei vielen Lieferdiensten, die dies akzeptieren, auch online per Kreditkarte, SofortÜberweisung oder Paypal. Unterhalb des Warenkorbes kann man seinen Gutschein einlösen, süß fand ich dass Lieferando daraufhin den Text einblendete: "Wir wünschen allen PETRA Testern einen guten Appetit"








 





Auf die Lieferzeit und die Qualität des Essens hat Lieferando nun natürlich keinen Einfluss mehr, dennoch der Vollständigkeit halber mein Bericht:

Nach 35 Minuten kam unsere Pizza schon an, mit einem Blick auf den Zettel meinte der Fahrer sofort, ich hätte ja schon bezahlt und wäre wieder gegangen. Zuvor hatte ich etwas Bedenken, ob das auch so klappen würde. Allerdings drückte ich ihm noch 10% Trinkgeld in die Hand, was ein bisschen seltsam war. Aufzurunden ist immer leichter als ein mickriges Geldstück heraus zu holen, aber gar kein Trinkgeld zu geben fände ich geizig. Für mich ist die Online Bezahlvariante nur etwas, wenn man kein Bargeld im Haus hat, ansonsten fand ich die Situation etwas unangenehm.

Beide Pizzen schmeckten gut wenn auch ein bisschen pappig. Die Getränke waren schön kühl und über die Kroketten hat sich meine Maus auch sehr gefreut. Die Jalapenos waren mein absolutes Highlight *-*

Abschließend kann man nun noch den Lieferdienst bewerten und so anderen bei ihrer Entscheidung helfen. Was ich umbedingt noch erwähnen muss: Zum allerersten Mal in meinem Leben kam eine Bestellung an meinen richtigen Namen ohne Schreibfehler. Da habe ich ansonsten von Skipbo über Iben schon alles gesehen!

Vorteile von Lieferando

- Onlinezahlung möglich falls kein Bargeld im Haus ist
- Keine Missverständnisse bei der Bestellung mehr
- Kein Buchstabieren des Namens und der Adresse mehr
- Vorbestellen möglich
- Große Auswahl an Lieferdiensten und den dazugehörigen Speisekarten
- Tolle Suchfunktionen um einen Dienst zu finden
- Keine veralteten Handzettel mehr nötig
- Prämienpunkte für jede Bestellung+Bewertung

Ich hatte bislang Angst, Lieferando einmal auszuprobieren, zum einem wegen der Trinkgeldsituation als auch weil es so neu ist, einfach nur mit ein paar Klicks zu bestellen und darauf zu vertrauen dass die Bestellung ankommt. Diese Zweifel wurden allerdings zerstreut. Einerseits kann man generell auch bar zahlen, andererseits wurde meine Bestellung sofort und ohne Verzögerung übermittelt.

Ich jedenfalls bin absolut begeistert und werde nun öfter über Lieferando bestellen, weil es einfach unglaublich entspannend war. Vor allem auch das umständliche Buchstabieren und erklären am Telefon spare ich mir gerne. Verschollene oder veraltete Postwurfzettel brauche ich nun nicht mehr, ich finde die online Version der Speisenkarten viel übersichtlicher und aktueller. 

Ich weiß gar nicht wie ich mich bei PETRA Tester bedanken soll, das war wirklich das Tollste, das mich hier erwartet hat und es hat mir das Ankommen sehr versüßt!!!

Ein Hoch auf Lieferando und PETRA Tester!

Samstag, 3. August 2013

John Frieda - Sheer Blonde Probenset

Die Haarpflegeprodukte von John Frieda sind sicherlich jedem ein Begriff.
Bisher habe ich sie jedoch noch nicht ausprobiert, da ich nach langer Suche glücklich bei Syoss angekommen bin.

Nun gab es gratis Probensets mit zwei Produkten nach Wahl für blondes Haar. Meine Haare sind zwar nicht blond aber ich hatte direkt jemand im Blick, die sich über die Pröbchen sehr freuen wird. Leider sind meine eigenen Haare im oberen Teil braun und in den unteren zwei Drittel orange.. Das sind die Nachwirkungen von der sehr idiotischen Idee, meinen Typ komplett verändern zu wollen. Daraufhin blondierte ich meine Haare, sah aus wie eine Streifenhyäne und überfärbte sie dann beim Friseur. 

Erneut ein großer Fehler, meine Abneigung gegen Friseure hat sich mal wieder bestätigt:
Statt fast schulterlang wie abgemacht (ich hatte ein Foto dabei also gibt es keine Verständigungs-Schwierigkeiten-Ausrede) schnitt sie einen furchtbaren Tussischnitt bis über die Ohren und hinten mit abrasiertem Haar :O ................ 
Dann hatte sie es auch noch eilig und tönte meine Haare, statt sie zu färben. Statt einem hübschen Dunkelbraun nahm sie Rotbraun. Der Rotstich sollte einen Grünstich verhindern, ok, aber es war wirklich eher ein Rot mit einem Braunstich. Blondiertes Haar hält die Farbe besser, erst nach Monaten fiel es mir auf und dann war es schon zu spät - nun muss ich das Disaster raus wachsen lassen und den karottenorangenen Ton ertragen :((((

Seit über einen Jahr kann ich nicht mehr in den Spiegel sehen, ohne mir selbst fremd zu sein, und das wird wohl noch eine ganze Weile so weitergehen... Hach... aber ich bin gerade mal eben ziemlich abgeschweift 

Die Brilliant Brunette Serie von John Frieda interessiert mich ja schon ziemlich und wenn es das nächste Mal im Angebot ist, dann hole ich es mir doch einmal. Denn ich bin leider von keinem satten Naturfarbton gesegnet, es ist eher ein Straßenköterbraun. Da das Shampoo jedoch nicht färbt, wäre ich sehr neugierig, ob es denn überhaupt eine Veränderung bewirken kann und freue mich auf die Resonanz meiner Freundin.

Geschnuppert habe ich natürlich schon mal und der Duft gefällt mir sehr, sehr gut. Unaufdringlich, sommerlich und edel. 

Habt ihr schon Erfahrungen mit John Frieda gemacht?
Wenn ja, immer her damit! ;)

Liebe Grüße,

junglejane